KAMRA TAZ- ZEBBUG OLIVE  ROOM * OLIVEN ZIMMER * CHAMBRE D'OLIVE

Art Stay - Modique, GozochairsArt Stay - Modique, GozoArt Stay - Modique, Gozostepsdust pin

Der älteste Raum von Modique  wurde nach dem Thema des Olivenbaums geschmückt, der auf Maltesisch als siġra taż-Żebbuġ bekannt ist 

 Der Olivenbaum hatte seinen Ursprung vor etwa 20 bis 40 Millionen Jahren in Italien und im östlichen Mittelmeerraum. Die Olivenpflanze wurde vor etwa 7.000 Jahren erstmals im Mittelmeerraum angebaut. Auf der Insel Malta, Bidnija, stehen 2.000 Jahre alte Olivenbäume, die seit 1933 geschützt sind und auch in der UNESCO-Datenbank aufgeführt sind. Der Olivenbaum ist einer der beliebtesten, heiligsten Bäume und sein Platz ist fest in der maltesischen Tradition verwurzelt.

Traditionell ist der Olivenbaum ein Symbol für Frieden und Freundschaft. Diese Vereinigung begann im antiken Griechenland bereits im 5. Jahrhundert.

Olivenbäume benötigen wenig Nahrung, da sie sich im Laufe der Jahrhunderte aus armen, steinigen Böden entwickelt haben. Sie sind unglaublich dürretolerant und können, wenn sie auf natürliche Weise wachsen dürfen, in 15 Jahren eine Höhe von 2 Metern erreichen.

Olivenbäume selbst sind seit Tausenden von Jahren bekannt. Das Essen ihrer Früchte sollte ein sicherer Weg für den Menschen sein, ein langes und gesundes Leben zu führen.

Historisch gesehen ist Olivenöl eine kulturelle Leistung, die in vielen Aspekten unserer Kultur sichtbar ist, von den Bäumen in unserer Landschaft bis zu den Namen von Städten wie Zebbug auf Gozo, Haz-Zebbug auf Malta und iz-Zejtun auf Malta.

© Hermine Sammut 2020